Project Description

FREIWILLIGENDIENST

Während deines Aufenthalts in der Stadt kannst Du durch ein Praktikum in einer sozialen Einrichtung einen Beitrag für die Gemeinschaft leisten

Praktikum in sozialen Institutionen

Auf ausdrücklichen Wunsch bieten wir unseren Teilnehmern/innen die Möglichkeit, ein Praktikum in einer sozialen Einrichtung in Cochabamba zu absolvieren (Kindergärten, Heime für Straßenkinder, Behinderteneinrichtungen, integrierte Tourismusprojekte, etc.).

Im Allgemeinen beträgt die Mindestdauer eines Praktikums drei Monate, kann jedoch je nach den Anforderungen der Institution variieren.

PROYECTO MARTADERO

Das Projekt mARTadero ist ein Kulturzentrum im Stadtteil Villa Coronilla und organisiert künstlerische und kulturelle Aktivitäten, sowie Projekte mit Jugendlichen und Kindern.

MOSOJ YAN

Mosoj Yan ist eine Stiftung, die mit Mädchen allgemein besonders aber mit (auf der Straße) arbeitenden Mädchen arbeitet. Sie bietet schulische sowie psychologische Unterstützung und manuelle Aktivitäten an. Die Stiftung hat zwei Projekte: Die „Albergue“ (Herberge) ist ein Zufluchtsort für Mädchen und Teenager aus zerrütteten Familien; im „Club de la Amistad“ finden die Mädchen Nachmittagsbetreuung und schulische Unterstützung.

TIQUIPAYA WASI

Tiquipaya Wasi ist ein Aufnahmezentrum für Kinder und Jugendliche aus zerrütteten und/oder einkommensschwachen Familien. Das Zentrum bietet Unterkunft, Verpflegung und Unterstützung für die Schule. In naher Zukunft will Tiquipaya Wasi Jugendlichen ausserdem eine berufliche Grundausbildung als Tischler/in, Metallmechaniker/in oder Elektriker/in oder in einem künstlerisch-kreativen Bereich anbieten.

TRES SOLES

Tres Soles ist ein Heim für Mädchen, Jungen und Heranwachsende aus ländlichen Gegenden. Das Heim versorgt sie bis zum Ende ihrer Schulzeit mit Unterkunft, Verpflegung und Bildung in verschiedensten Bereichen. Nach erfolgreichem Schulabschluss können Jugendliche die ihre Ausbildung fortsetzen möchten ins Studentenwohnheim „Luis Espinal“ wechslen, das ebenfalls von Tres Soles geleitet wird..

BOLIVIA DIGNA

Die Stiftung arbeitet mit Mädchen und Jungen deren Familien aus ländlichen Gebieten in städtische Randzonen gezogen sind. Sie bietet schulische Unterstützung sowie manuelle, Sport- und Theateraktivitäten an. Die Stiftung unterstützt auβerdem eine lokale Schule, indem sie das Schulfrühstück finanziert und betreibt Frauenförderung: die Mütter der Kinder Nähkurse und Workshops zum Thema Gesundheit besuchen.

HERMANA SHOKO

Hermana Shoko ist ein Projekt für behinderte Kinder und Jugendliche. Sie bekommen physiotherapeutische und psychologische Unterstützung und können eine berufliche Grundausbildung absolvieren. Das Projekt führt eine kleine Obst- , Gemüse- und Nutztierfarm. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Projektteilnehmer/innen.

FUNDACIÓN EMPRENDE

Die Stiftung „Fundación Emprende“ arbeitet mit Kindern von 3 bis 12 Jahren in Stadtrandgebieten von Cochabamba. Sie bietet psycho-pädagogische Unterstützung an und führt hierzu 4 Projekte: Ayni Educación – hier finden die Kinder schulische Unterstützung und Frühförderung; Ayni Música – hier lernen die Kinder Musik und Notenlesen und können verschiedene Instrumente lernen; Ayni Arte – hier geht es um Workshops in den Bereichen Theater, Zeichnen, Malen und Tanz und schliesslich noch Ayni Lenguas, wo die Kinder Englisch, Deutsch und Quechua lernen können.

CARITAS FELICES

Caritas Felices ist gleichzeitig eine Kinderkrippe und ein Kindergarten für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Bei Caritas Felices werden nicht nur die Kinder betreut, sondern auch deren berufstätige Mütter erhalten Unterstützung.

INSTITUTO CULTURAL BOLIVIANO ALEMÁN

Das Ziel des bolivianisch-deutschen Zentrums ist das Verbreiten und Bewerben der deutschen Kultur und Sprache. Die Voluntäre/innen arbeiten z.B. im Kulturmanagement, in der Bibliothek aber auch im Sprachunterricht mit.

LAEL

Die Linguistik für Sprachunterricht findet in der Universidad Mayor de San Simón statt, einer öffentlichen Universität in der Stadt Cochabamba. Die Studierenden müssen ihr Niveau verbessern: Lesen, Schreiben, Sprechen und Zuhören.

KUSKA

Kuska ist ein Mikrounternehmen von Frauen im Stadtteil Villa Coronilla geführt und vom Kulturzentrum mARTadero unterstützt wird.

KONTAKT

Wir sind da um dir mit Fragen und Zweifeln zu helfen. Wenn du mehr Informationen über unsere Kurse, Unterkünfte oder anderes brauchst, schreib uns